Home » Produkte » Werkstoffe

Werkstoffe

Siperm – Unter diesem Namen bietet die Tridelta Siperm GmbH hochporöse Sinter-werkstoffe der unterschiedlichsten Porositätsgrade an.

Unsere Werkstoffe basieren auf rostfreiem Edelstahl (Siperm R), Bronze (Siperm B) und Polyethylen (Siperm HP).

Siperm-Werkstoffe Produktübersicht

Allgemein zeichnen sich die hochporösen Siperm-Werkstoffe durch hohe Wirtschaftlichkeit, anpassungsfähige Bauweise, einfachste Wartung, hohe mechanische Festigkeit und Wärmefestigkeit sowie gute chemische Beständigkeit und lange Lebensdauer aus. Sie stehen in einer Vielzahl von Porengrößen zur Verfügung, die durch Variation von Form, Größe und Verteilung der für die Herstellung verwendeten Pulverteilchen erzielt werden. Spezielle Eigenschaften wie Durchfluss, Porosität und Festigkeit lassen sich durch Modifikation des Herstellprozesses gezielt und bedarfsgerecht einstellen.

Bei der Herstellung hochporöser Sinterkörper werden in zwei grundsätzlich unter-schiedlichen Herstellprozessen – „Pressen und Sintern“ und „lose Schüttsinterung“ –  zwei unterschiedliche Pulverarten verarbeitet:

1. Spratzige Pulver – Pressen und Sintern:

Die Pulver werden im kalten Zustand zu einem Formrohling der jeweils geforderten Dichte (Gründichte) verpresst. Dieser so genannte Grünling wird anschließend bei der materialtypischen Temperatur in Schutzgas- oder Vakuumöfen gesintert.

2.  Globulare Pulver – lose Schüttsinterung:

Die Pulver werden als Haufenwerk in eine Form gefüllt und durch Vibrieren verdichtet. Die Sinterung erfolgt in einer speziellen Ofenatmosphäre.

Durch nachgeschaltete Prozesse lassen sich die Eigenschaften der Werkstoffe noch-mals den Prozessanforderungen entsprechend beeinflussen: So ermöglicht z.B. die mechanische Bearbeitung ein gezieltes Verschließen von Poren an Stellen, an denen kein Durchfluss gewünscht wird. Sollen hingegen Flächen nach Bearbeitung offenporig verbleiben, so eignen sich Verfahren wie Drahterodieren und Wasserstrahlschneiden. Ferner lässt sich das von Natur aus hydrophobe und nicht-leitende Siperm HP durch Nachbehandlung hydrophil einstellen bzw. durch Zusätze im Ausgangspulver elektrisch leitfähig machen.

Unsere Werkstoffe Siperm R, Siperm HP und Siperm HP antistatisch sind lebensmittelecht. Für Siperm HP und Siperm HP antistatisch ist eine Konformitäts-erklärung für Lebensmittelbedarfsgegenstände erhältlich.

Neben Standardplatten, -rohren, -ronden, Formteilen etc. lassen sich aus sämtlichen Siperm-Materialien Schweißkonstruktionen beliebiger Größe herstellen. Dabei fertigen wir generell nach Kundenvorgaben.